Für Unternehmen

Mit Illustrationen Aussagekraft stärken

Lea · Kommunikationsdesign
June 2021

Absetzen, kommunizieren, Emotionen wecken - als Unternehmen gilt es, Kund*innen von der ersten Sekunde an zu fesseln. Dass wir ein Bild schneller und effektiver wahrnehmen als tausend Worte, ist mittlerweile hinreichend bekannt. Doch was tun, wenn das ganze Netz und unsere Plakatwände bereits mit Fotos gefüllt sind? 

Etwas visuell Neues, Aufregendes, faszinierendes muss her! Etwas, das die Blicke auf sich ziehen kann. Etwas, das große Ideen verständlich machen kann und all das ohne Worte. Das Zauberwort heißt Illustration.

Mehr als hübsche Bildchen und Kinderkram


Wenn man an Illustrationen denkt, denkt so manch einer als Erstes an Postkarten mit lustigen Motiven, dekorative florale Elemente, oder Bilderbücher für Kinder. Dabei begegnen uns Illustrationen ständig und überall: In Bedienungsanleitungen veranschaulichen sie uns Schritt für Schritt, was als Nächstes zu tun ist. In Leitsystemen lotsen sie uns durch Bahnhöfe und Flughäfen und führen uns ohne Worte an unser Ziel. Denn „Illustration“ kommt von dem lateinischen Begriff „illustratio“, was so viel bedeutet, wie „Erhellung“ und „anschauliche Darstellung“.
Eine Illustration ist also nicht nur optisch ansprechendes Beiwerk für Texte, sondern kann auch komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge so visualisieren, dass sie für uns auf einen Blick zugänglich und verständlich werden - und das sogar über die Barrieren von Sprache hinaus.

Damit ist die Illustration ein mächtiges Werkzeug für dein Unternehmen, das helfen kann die Aufmerksamkeit deiner potenziellen Kund*innen zu erwecken und ihnen die Konzepte und Ideen deines Unternehmens zu vermitteln.

In Illustrationen ist alles möglich

Illustrationen bilden aber nicht nur Inhalte präzise ab. Sie können auch zusätzliche Bedeutungsebenen darstellen. Während ein Text beispielsweise die Funktionsweise deines Produkts darstellt, kann eine Illustration durch die passenden Formen, Farben und Komposition abbilden, welches emotionale Erlebnis die Rezipient*innen erwartet.

Selbstverständlich können auch Fotos diesen Aspekt kommunizieren. Eines hat die Illustration der Fotografie jedoch voraus. Sie muss sich nicht an physikalische Gesetze halten. Auf dem Papier, Zeichentablett oder im 3D-Programm ist alles möglich. Dadurch kann eine Illustration auch unterhaltsame Noten einbringen, Emotionen erzeugen und die Betrachter*innen mit einer originellen Umsetzung in den Bann ziehen. Darüber hinaus sind sie auch als USP (unique selling point) einsetzbar.  Illustrationen lassen sich somit wirkungsvoll als Alleinstellungsmerkmal für dein Unternehmen in der vielfältigen Flut von Firmen nutzen.

Du brauchst Unterstützung von Freelancer*innen für Illustrationen?

Auftrag beschreiben - passende Freelancer*innen finden!

Jetzt Auftrag einstellen

Eine Illustration ist vielseitig einsetzbar

Genauso vielfältig, wie die Unternehmenslandschaft, ist auch das Angebot der Illustrationsstile. Auf Freelance Junior, kannst du anhand der Portfolios der Gestalter*innen den passenden Stil für dein Unternehmen aussuchen. Ist nicht das Richtige für deine Botschaft dabei, entwickeln die Illustrator*innen gemeinsam mit dir eine visuelle Sprache, die genau den Bedürfnissen deines Unternehmens entspricht und deine Kund*innen abholt.

So vielseitig wie Illustrationsstile, sind wiederum auch die Einsatzorte von Illustrationen.
Ob in Form von Werbeelementen, die die Emotionen der Rezipient*innen wecken, als Blickfang auf der Landingpage, als komplexe Infografiken, die Konzepte, Wissen oder Funktionsweisen visualisieren, bis hin zum Packaging Design. Für jeden Teil der Customer Journey gibt es die richtige Illustration, die deine Kund*innen als visueller roter Faden begleitet. So entsteht eine Konsistenz, die ein Gefühl von Qualität und Verlässlichkeit vermittelt.

So erwachen Illustrationen zum Leben

Aber das ist noch nicht alles! Es muss nicht bei bloßen Bildern bleiben. Mithilfe der Animation erwacht deine Illustration zum Leben. In Kombination mit Sound und Musik entführen sie die Rezipient*innen noch eindrucksvoller in die Welt deines Unternehmens. Eine kurze, visuell ansprechende Animation kann zum Beispiel deiner Webseite Dynamik verleihen. Ein Erklärvideo veranschaulicht deine Ideen lebendig und unterhaltsam. Auch auf diese Weise kommunizieren Illustrationen in bewegter Form die Inhalte deines Unternehmens noch eindrucksvoller und direkter als bloßer Text.

Passende Freelancer*innen zum Thema Animation und Video lassen sich zum Beispiel auch bei Freelance Junior finden.

Illustration in Gamification

Eine weitere Dimension erhalten Illustrationen mit dem aktuell immer beliebter werdenden Prinzip der „Gamification“. Hier werden spielerische Elemente in einem normalerweise spielfremden Kontext verwendet. Durch die passende Programmierung werden Illustrationen so nicht nur animiert, sondern auch interaktiv. Auf diese Weise können Rezipient*innen aktiv in die Welt deines Unternehmens eintauchen, Zusammenhänge selbst erfahren und nachvollziehen.
Die Anwendungsbereiche können hier im Marketing liegen. Gamifizierung wird aber auch im Bewerbungsprozess genutzt oder um unternehmensintern die Kommunikation mit den Mitarbeiter*innen zu stärken. So steigert beispielsweise Starbucks mit einer Reward-App die Kaufbereitschaft ihrer Kund*innen, indem diese, wie bei einem Videospiel, Sterne für jeden ausgegebenen Euro sammeln. Als Belohnung erhalten die Kund*innen dann kostenlose Siruptoppings.
Die Hautschutzproduktherrsteller der Deb Group haben das Prinzip der Interaktion effektiv dazu genutzt, um ihren Mitarbeiter*innen über verschiedene Ländergrenzen hinaus spielerisch ihre Produkte und Vertriebsstruktur zu vermitteln. Und zwar mithilfe des sogenannten „Skin Hero“, der die unterschiedlichen Teams des Unternehmens in Minispielen gegeneinander antreten ließ. 


Da diese Erweiterungen immer häufiger genutzt werden, haben viele Illustrator*innen bereits Animationskenntnisse und Erfahrungen im Gestalten für interaktive Medien gesammelt und können dich hier unterstützen.


Eine gute Illustration braucht eine gute Skizze


Eine Illustration ist also nicht bloß ein hübsches Bild, sondern bildet komplexe Inhalte ab, kann vielschichtige Bedeutungsebenen darstellen und kann visuell speziell auf dein Unternehmen abgestimmt werden. Damit eine Illustration allerdings funktioniert, muss auch ihr Fundament funktionieren. Das bedeutet, eine gute Illustration braucht auch eine gute Skizze. Deshalb ist es wichtig, dass nicht nur die finale visuelle Ausarbeitung wertgeschätzt wird, sondern auch die Entwurfsphase. Denn hier wird die Idee für die Illustration entwickelt. Das Thema und der darzustellende Sachverhalt muss gut durchdrungen werden. Anschließend muss das Ganze auf seine Essenz reduziert und in eine pointierte visuelle Form gegossen werden. Funktioniert die Idee nicht, wird auch die fertige Illustration nicht überzeugend sein, egal, wie gut die Reinzeichnung ist. Darum ist es essenziell, dass Skizzen nicht „mal eben“ gemacht werden, sondern hierfür die nötige Zeit, Vergütung und Korrekturphasen ermöglicht werden.

Fazit: Illustration kann mehr als man denkt!

So wird die Illustration mit einer starken Skizze, dem passenden Stil für dein Unternehmen und den Möglichkeiten der Animation und Interaktion, zu einem mächtigen und vielseitig einsetzbarem Werkzeug für deine Firma. Leg also los, durchstöbert die Portfoliobibliothek und erhelle, gemäß der lateinischen Bedeutung, die Gemüter und Gehirne deiner Kund*innen und Mitarbeiter*innen!


Lea
Kommunikationsdesign
Profil ansehen
Über Lea

Lea zeichnet für ihr Leben gerne und das auch schon, solange sie denken kann. In Ihrem Kommunikationsdesignstudium hat sie gelernt wie sie starke Konzepte, visuell ansprechend und mit inhaltlichem Tiefgang gestaltet. Auch Animation hat Lea studiert, das ermöglicht ihr, ihre Kreationen zum Leben zu erwecken. 

Freelance Junior vermittelt aufstrebende Freelancer*innen an Unternehmen

Auftrag erstellen