Tipps für Freelancer

Schlaflosigkeit adé: Wie du besser schlafen kannst

Jacob · Redaktion
June 2021

Wer kennt es nicht: Stunden vergehen, und eigentlich musst du morgen fit sein, aber mit dem Schlaf klappt es nicht. Gerade als Freelancer*in ist es wichtig, stets produktiv und aufmerksam zu sein. Was also tun, um besser schlafen zu können? Was sind die Ursachen von Schlaflosigkeit? Wie viele Stunden Schlaf brauche ich denn eigentlich? Diesen Fragen widmet sich das Schlaftraining der Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK).

Das kostenlose Schlafprogramm der Siemens-Betriebskrankenkasse hilft dir dabei, dich deiner Schlaflosigkeit zu stellen. Im Verlauf von acht Wochen leitet dich Albert, dein digitaler Schlaftherapeut, durch die einzelnen Übungen; du brauchst dich weder sonderlich zu konzentrieren noch anzustrengen und wirst bequem durch das Programm geleitet. Auf dich warten hier auch keine versteckten Kosten oder gar eine Abofalle. Das Schlafprogramm ist komplett kostenfrei!

In diesem Artikel gehen wir darauf ein, wieso Schlaf wichtig ist, weshalb gerade so viele neue Produkte rund um Schlaf auf den Markt kommen, und was genau dich beim Schlaftraining der SBK erwartet! Dein Interesse ist geweckt? Sicher dir jetzt dein personalisiertes Schlaftraining der SBK.

Schlaflosigkeit und ihre Folgen: Krankheit, Nervosität und Stress

Als Freelancer*in stehst du viel mit deinen Kund*innen in Kontakt. Dein Image und Auftreten sind also äußerst wichtig, auch hier kann dir Schlafmangel in die Quere kommen. Als wären Schönheitsmakel wie Augenringe und fahle Haut nicht genug, führen Schlafprobleme zusätzlich noch zu einem schwächeren Immunsystem, zu Unausgeglichenheit, und Konzentrationsschwächen. Wenn jedes Meeting zählt, können dich diese Defizite aus der Bahn werfen. Gerade weil du dich nur auf dich selbst verlassen kannst, solltest du möglichst einen geregelten Schlafrhythmus einhalten. Wenn du ausfällst, kann dich niemand ersetzen. Neben all den beruflichen Vorteilen kann es generell nicht schaden, etwas ausgeruhter und gesünder zu sein. Guter Schlaf hilft immer!

Fitnessjunkies aufgepasst - besserer Schlaf, besserer Muskelaufbau

Auch Lebensbereiche, die man vielleicht nicht direkt mit Schlaf verbindet, sind davon betroffen. So stellten Forscher der Universität São Paulo schon 2011 eine Verbindung zwischen der Produktion von - für Muskelaufbau essenziellen - Wachstumshormonen und Schlaf fest. Hast du Schlafprobleme, so können sich deine Muskeln nach den Trainingsphasen nicht richtig wiederaufbauen. Du kannst also noch so viel strampeln und Proteine zu dir nehmen, ohne gesunden Schlaf vermindert sich der Effekt merklich! Damit also langfristig deinem Fitnessfortschritt nichts im Weg steht, lohnt sich eine Auseinandersetzung mit deinen Schlafgewohnheiten und eventueller Schlaflosigkeit.

Apple, Amazon & Co. - Schlaflosigkeit wird relevanter

Immer wieder machen Neuigkeiten über die Infrastruktur der Big Tech-Firmen die Runde; ein häufiges Thema: Schlafmöglichkeiten! Die großen Firmen des Silicon Valley, aber auch Vorreiter in anderen Branchen beginnen Schlaf zu Produktivitätszwecken für sich zu entdecken. So stellt Google in seinen Büros Schlafkapseln zur Verfügung. Die futuristisch anmutenden Betten sollen zu einem kurzen produktivitätsfördernden Nickerchen einladen. Man hat in Kalifornien offensichtlich verstanden, wie wichtig Schlaf ist. Kommst du also mal mit einem Projekt nicht voran, kann es sich lohnen, einfach 20 Minuten die Augen zuzumachen und das Problem danach in alter Frische wieder anzugehen!

Besserer Schlaf als Geschäftsmodell

Bei den Schlafmöglichkeiten in den eigenen Büros hört das Interesse der Big Player allerdings nicht auf. Google Nest Hub, die Apple Watch und das neue Amazon-Projekt Brahms - alle interessieren sich für deine Schlafgewohnheiten. Schlaflosigkeit entwickelt sich zu einem immer größeren Markt, jeden Tag gibt es neue Kissen, Schlafbrillen, Wecker und Schlafüberwachungssysteme, die den Schlaf erleichtern sollen. Viele dieser Technologien stehen leider aber noch am Anfang dieser Entwicklung und sind noch nicht voll ausgereift. Auch ist es ein schmaler Grat zwischen einer App oder einem Gerät, das dir wirklich beim Einschlafen hilft, und einem, das eher hinderlich ist. Viele dieser besser Schlafen-Apps versprechen oft unmittelbare Hilfe aber lenken dich eher davon ab, dich wirklich eingehender mit deinen Schlafproblemen zu beschäftigen.

Das Schlaftraining der SBK

Was wirklich hilft, sind wissenschaftlich fundierte, langfristige Schlaftrainings. Ein solches Schlaftraining bietet dir die Siemens-Betriebskrankenkasse kostenlos an. Über mindestens acht Wochen bringt dich das Programm mit zwei bis drei Modulen pro Woche zu deinem gewünschten Schlafrhythmus. Die Module selbst dauern lediglich 5 bis 25 Minuten. Albert, der digitale Schlafexperte, hilft dir durch dein Schlaftraining und passt das Training an deine Ziele und Bedürfnisse an. Je nachdem, ob du Probleme mit dem Einschlafen, Durchschlafen oder Aufwachen hast, ändert sich das Programm. Für die Entwicklung des Programms wurden neueste Erkenntnisse aus der Schlafforschung zurate gezogen und wissenschaftlich geprüfte, effektive Methoden herausgearbeitet.

Schlafproblemen den Kampf ansagen?

…kostenloses Schlaftraining ausprobieren!

Registriere dich jetzt!

So läuft das Schlaftraining ab

Das Schlaftraining wird zwar individuell an deine Ziele und Schlafprobleme angepasst, der Aufbau bleibt aber grundsätzlich der Gleiche.

  • Einführung

Wenn du dich dazu entschieden hast, deiner Schlaflosigkeit den Kampf anzusagen, erklärt dir Albert zunächst den Aufbau des Programms. Daraufhin machst du erst mal einen Schlaftest. Dieser ist eine Art Fragebogen, der dann ausgewertet wird und dir sagt, wie schwerwiegend deine Probleme sind. Dein personalisiertes Programm bildet sich unter anderem aus dem Ergebnis dieses Tests, um deine Probleme gezielt bekämpfen zu können.

  • Schlaftagebuch

Das Schlaftagebuch wird in den nächsten Wochen dein steter Begleiter sein. Oft bist du dir vielleicht nicht bewusst, wie viel oder wenig du eigentlich schläfst. Hier hilft das Schlaftagebuch. Zusätzlich kannst du über die Dauer des Programms deinen Fortschritt beobachten.

  • Ziele

Zu diesem Punkt wirst du im Verlauf des Schlaftrainings immer wieder zurückkehren. So kannst du deine Ziele im Blick behalten und gegebenenfalls aktualisieren.

  • Schlafwissen

Ist der Schlaf vor Mitternacht wirklich der beste Schlaf, und hilft Schafe zählen? Viel Halbwissen schwirrt zum Thema Schlaf und Schlaflosigkeit umher. Diesem will die SBK begegnen. Zu dem Schlaftraining gehört also auch die Vermittlung von Wissen rund um Schlaf und Schlaflosigkeit. So erfährst du, was zu Schlaflosigkeit führt und wie du sie loswirst. Alles für einen besseren Schlaf.

  • Alltagsentscheidung

Welche Entscheidungen in deinem Alltag sind förderlich für deine Schlafgewohnheiten, und welche eher nicht? Wie du durch deinen Alltag deinen Schlaf beeinflusst und dir gute Gewohnheiten antrainierst, erfährst du in diesem Teil.

  • Entspannung

In diesem Teil des Schlaftrainings dreht sich alles darum, wie du dich richtig entspannst und zur Ruhe kommst. Richtige Entspannung ist für deinen Schlaf unerlässlich.

  • Abschluss & Nachsorge

Zu guter Letzt geht Albert mit dir noch einmal alles durch, was du gelernt hast. Dabei geht es darum, dass du auch nach Ende des Programms gut schläfst und die guten Angewohnheiten, die du gelernt hast, beibehältst. Damit hast du es geschafft!

Hier kommst du direkt zum Schlaftraining der SBK!

Fazit: Schlaflosigkeit ist ein konstantes Problem

Schlafprobleme gehören längst zum alltäglichen Diskurs. Ob bei dir, bei uns oder im Silicon Valley - jeder hat mal damit zu kämpfen. Sollte es jedoch dauerhaft zum Problem werden, so können Schlaftrainings wie das der SBK helfen. So kannst du deiner Schlaflosigkeit entgegentreten! Wichtig ist aber, keine Abkürzungen suchen zu wollen, sondern sich dem Problem ernsthaft zu stellen. So kannst auch du ruhig schlafen und dich auf deine Arbeit konzentrieren.


Jacob
Redaktion
Profil ansehen
Über Jacob

Jacob studiert Anglistik und Politikwissenschaft in Greifswald. Für Freelance Junior ist er im Zuge seines Praktikums mit allem betraut was Texte beinhaltet. In seiner Freizeit reist er gerne und kocht viel. 

Freelance Junior vermittelt kostenlos spannende Aufträge an aufstrebende Freelancer*innen

Aufträge entdecken