Freelancer*innen
rechtssicher beauftragen

Rechtssicherheit spielt bei Freelance Junior eine große Rolle.

Ein wichtiges Thema bei der Zusammenarbeit mit Freelancer*innen ist die Auseinandersetzung mitdem Thema Compliance. Trotz der negativen Behaftung des Themas zeigen wir mit unseren Partnern Rechtsanwalt Dr. Henning Abraham und Compliance-Experte Sebastian Stricker mit einen paar hilfreichen Praxistipps, wie eine Zusammenarbeit mit Freelancer*innen einfach im Unternehmen umgesetzt werden.

Rechtsicher an der Arbeit

Freelance Junior unterstützt dich 
bei der rechtssicheren Zusammenarbeit

Durch Freelance Junior erhältst du passende Unterstützung für dein Projekt. Darüber hinaus sehen wir es als unsere Pflicht, auch bei allen weiteren Themen rund um das Freelancen, als starker Partner an deiner Seite zu stehen.

  • Individuelle
    Compliance-Beratung

    Im Rahmen der Compliance-Beratung erstellen wir für Unternehmen spezifische Richtlinen und Handlungsempfehlungen.

  • Schutz deiner
    Ideen und Daten

    Durch die Verwendung unserer vorgefertigten Verschwiegenheits-erklärungen (NDAs) sind deine Ideen und Daten sicher.

  • Korrekte
    Rechnungsstellung

    Unsere KYC-verifizierten Freelancer*innen besitzen alle eine deutsche Steuernummer und mit Hilfe von uns erhälst du eine korrekte Rechnung für deine Buchhaltung.

  • Freelancer*innen-
    Verträge

    Wir stellen dir geprüfte Musterverträge für die Zusammenarbeit mit unseren Freelancern*innen zur Verfügung.

Kompetente Beratung und Tipps
durch unser Team

Mit unserer jahrelange Expertise mit dem Einsatz von externen Mitarbeitern*innen sind wir ein starker Partner an deiner Seite. Zusammen arbeiten wir daran, dass deine Projekte auf jeder Ebene erfolgreich verlaufen.

  • Matthias Beckh

    Matthias Beckh

    Mitgründer Freelance Junior

  • Dr. Henning Abraham

    Dr. Henning Abraham

    Fachanwalt für Arbeitsrecht

  • Sebastian Stricker

    Sebasian Stricker

    Compliance-Experte

Freelance Junior ist
bekannt aus

Sueddeutsche ZeitungWeltGründerszenet3ndeutsche startups